Ein kleines Kärtchen als Aushängeschild – es macht mich bekannt und erreichbar und dient als Erinnerungsstütze für mein Gegenüber. Meine Visitenkarte repräsentiert mich und mein Unternehmen. Sie sollte individuell und professionell gestaltet werden.

Welche Informationen gehören auf die Visitenkarte?

  • Firmenname inkl. Logo
  • Unternehmensgegenstand
  • Name, Vorname, Titel, Funktion
  • Adresse
  • Telefonnummern (Festnetz/Mobil)
  • E-Mail
  • Internetadresse

Was ist bei der Gestaltung von Visitenkarten zu berücksichtigen?

  • Papierstärke (180 – 250 g/m²)
  • Abmessungen (die Standardabmessung 85×55 mm passt in gängige Aufbewahrungssysteme)
  • branchenabhängiges Design (Ihre Visitenkarte sollte Ihre Persönlichkeit, Ihren Stil, Ihr Unternehmen repräsentieren)
  • Lesbarkeit (Schriftart und -größe, Farbe, Fülle an Informationen)

Was ist bei der Überreichung von Visitenkarten zu beachten?

  • Halten Sie eine ausreichende Menge an Visitenkarten bereit
  • Bewahren Sie Ihre Visitenkarten geschützt in einem Kartenetui auf
  • Zeigen Sie Interesse für die empfangene Visitenkarte
  • Warten Sie auf einen passenden Zeitpunkt für die Übergabe
  • Überreichen Sie die Karte so, dass diese für den Empfänger lesbar ist