Katrin Hüller

Büroorganisation - Finanzbuchhaltung - Papierkram - Dozentin

Schlagwort: geschrieben (Seite 3 von 6)

Der Lieferschein

Dieser Artikel ist nach bestem Wissen und Gewissen von mir recherchiert und verfasst worden. Er ersetzt keine Steuer- oder Rechtsberatung. Und wie immer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel!

Der Lieferschein begleitet in der Regel die Ware und gibt über Art und Menge der gelieferten Ware Auskunft. Der Lieferschein unterlag bisher der sechsjährigen Aufbewahrungsfrist. Rückwirkend ab dem 1. Januar 2017 gibt es eine Vereinfachung:

Weiterlesen

Die Auftragsbestätigung

Die Auftragsbestätigung ist die „Mitteilung über die Annahme eines Auftrages“. Der Auftragsnehmer (Unternehmer) teilt dem Auftraggeber (Kunde) mit, dass der Auftrag zu den vereinbarten Lieferungs- und Zahlungsbedingungen erteilt wurde und durchgeführt wird.

Dieser Artikel ist nach bestem Wissen und Gewissen von mir recherchiert und verfasst worden. Er ersetzt keine Steuer- oder Rechtsberatung. Und wie immer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel!

Weiterlesen

Das Angebot

Dieser Artikel ist nach bestem Wissen und Gewissen von mir recherchiert und verfasst worden. Er ersetzt keine Steuer- oder Rechtsberatung. Und wie immer gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel!

Mit meinem (schriftlichen) Angebot lege ich die Bedingungen fest, unter denen ich bereit bin, meine Dienstleistung zu erbringen (alternativ: meine Produkte zu liefern). Meist reagiere ich auf die Anfrage eines potentiellen Kunden. Was ist beim Schreiben eines Angebots zu beachten? Welches sind seine wichtigsten Bestandteile?

Weiterlesen

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 Katrin Hüller

Theme von Anders NorénHoch ↑