Sommer, Sonne, Sommersprossen – 04

Enthält ggf. Werbung durch Verlinkungen und ist daher kennzeichnungspflichtig, von Herzen und aus Überzeugung – und selbstverständlich unbeauftragt und ohne Gegenleistung.

Dieser Blogbeitrag ist inspiriert von Clara von tastesherrif auch „betreutes Bloggen“ genannt, welch herrliche Wortschöpfung von Frau Piepenkötter.

Und das war meine 4. Woche … nicht sehr spektakulär, habe ich diese doch überwiegend auf dem Sofa und im Bett verbracht.

  • Lieblingsbild

Am Donnerstag kam mein Gewinn. Es passiert mir höchst selten, dass ich etwas gewinne, was auch daran liegen mag, dass ich eher selten an Verlosungen teilnehme. Bettina die alltagsfeierin hat das Buch „Der Baumsammler“ von Kathrin Blum waldweg vor einiger Zeit auf ihrem Blog verlost. Da ich gerade das Sofa hüte, konnte ich es leider bisher nicht gebührend würdigen. So habe ich es einfach mal vor meinen Lieblingsbaum – der Birke – platziert. Sehr praktisch, wenn man quasi ein eigenes kleines Wäldchen im Garten hat. Ich habe mich sehr gefreut, vielen, vielen Dank, und freue mich schon darauf, auf dem eigenen Grundstück und in der Umgebung auf Baumsammlung zu gehen.

  • Stimmung

Müde, … eine Verletzung am Bein brachte mir die Verordnung eines starken Antibiotikums ein und das setzte mich schachmatt. Brachte mir sieben Tag „krank zu Hause“ ein und damit viel Zeit zum Lesen, Recherchieren und Schreiben. Ich habe einfach für mich versucht, das Beste aus der Situation gemacht und ich denke, dass ist mir ganz gut gelungen. Vielleicht sollte das einfach so sein … hatte ich mir als Monatsaufgabe für den Juli doch „Zeit für mich und meinen Blog“ vorgenommen. So konnte der ein oder andere Blogartikel recherchiert, geschrieben und teilweise veröffentlich werden.

#meinjunimitmir auf Instagram …
  • Bewegung

Meine Bewegung beschränkte sich auf die Strecke zwischen Sofa und Bett. Ab und an war ich bis zum Kräuterbeet auf der Terrasse oder beim Arzt. Die Hunderunden hat der Mann wieder übernommen, der seinen Arbeitsalltag dankenswerterweise kurzerhand wieder ins Homeoffice verlegt hat. Das Rudergerät ist also weiterhin verwaist.

  • Schönster Moment

Als es mir am Sonntag so langsam wieder besser ging …. Wie wichtig Gesundheit bzw. körperliches/seelisches Wohlbefinden ist, weiß ich theoretisch sehr wohl, so richtig merke ich das aber immer erst, wenn diese eine Pause einlegen. Das mit der Selbstfürsorge muss besser werden. Auch eine Erkenntnis aus der #meinjunimitmir Challenge … in diesem Bereich habe ich wirklich noch reichlich Nachholbedarf.

„Health is the primary duty of life“ (Oscar Wilde) …
  • Das Gericht der Woche

Der Wassermelonen-Gurken-Feta-Salat mit Rucola am Sonntag … da ging es so langsam wieder aufwärts mit mir und mein Körper rebellierte nicht mehr bei rohen Lebensmitteln.

Sommersalat …
  • Kuchen der Woche

Die Nektarinen im Obstkorb hatten schon bessere Zeiten gesehen, so gab es am Wochenende einen sommerliche Nektarinentarte. Die Nektarinen lassen sich sehr gut durch Johannisbeeren oder Kirschen ersetzen.


Kein Kuchen ist auch keine Lösung …
  • Eine Neuentdeckung

Pflanzen sind gefährlich. Das es mich mal so schwer erwischt, wo ich doch ständig draußen – auch auf wenig befestigten Wegen und querfeldein – unterwegs bin und dann noch auf meinem eigenen Grundstück, hätte ich nicht für möglich gehalten … Stichwort: phototoxische Verbrennung durch Pflanzen.

Das war die vierte Woche „Sommer, Sonne, Sommersprossen“. In der nächsten Woche hoffentlich wieder mit mehr Aktivitäten.

2 Kommentare

  1. Clara

    oh wie schön! Das neue Buch kann ich Dir auch wirklich sehr ans Herz lesen. Ich hab es auch und mag es sehr!
    Wie schön, dass Du wieder mit dabei bist und gute Besserung!
    Alles Liebe
    Clara

    • kh

      Liebe Clara,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Über Deine „Sommer-Sonne-Sommersprossen-Idee“ habe ich tatsächlich zum Bloggen (zurück)gefunden.
      Liebe Grüße von Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Katrins Krimskrams

Theme von Anders NorénHoch ↑