back into balance

Rauhnächte 2021

Enthält ggf. Werbung durch Verlinkungen und ist daher kennzeichnungspflichtig, von Herzen und aus Überzeugung – und selbstverständlich unbeauftragt und ohne Gegenleistung.

Im letzten Jahr habe ich zum ersten Mal etwas von den Rauhnächten gehört und habe ein sehr abgekürztes Ritual für mich zelebriert mit einer „Erkenntnis“, die ich hier bereits aufgeschrieben habe.

Das Jahr 2021 war ein sehr besonderes Jahr für mich. Ich habe mich verloren und bin immer noch dabei mich wiederzufinden. Irgendetwas hat mich komplett aus dem Gleichgewicht gebracht, aber ich bin auf dem Weg. Ich habe viele Entscheidungen getroffen und nun möchte ich dieses Jahr auch ganz besonders verabschieden.

Deshalb habe ich mir eine Rauhnachtsbox bestellt, die schon Ende Oktober bei mir eingetroffen ist und die ich heute auspacken durfte. Die Box ist sehr zauberhaft, liebevoll und persönlich zusammen gestellt und die Worte haben mich sehr berührt.

Danke für die liebevolle Zusammenstellung …

Die Orakelkarte, die für mich gezogen wurde …

Gänseblümchen so passend und kraftvoll.

Ich liebe Gänseblümchen, leider haben wir in unserem Garten nicht all zu viele davon, aber beim Rasenmähen spare ich diese immer aus.

Wenn das Gänseblümchen Deine Begleiterin ist, hast Du das große Glück, nicht nur kurzzeitig, sondern das ganze Jahr hindurch freundlich unterstützt zu werden.

aus: die rauhnächte orakelkarten

Heute Abend beginne ich nun damit, in einer Runde wunderbarer Menschen, meine Wünsche für 2022 niederzuschreiben. Bei der Formulierung der Wünsche werde ich in diesem Jahr sehr achtsam sein … aus Gründen.

Das mache ich auf jeden Fall …

Ab dem 25. Dezember werde ich meine Wünsche Tag für Tag dem Feuer übergeben. Der Wunsch, der in der ersten Nacht verbrannt wird, wird sich im Januar erfüllen. Der Wunsch, den ich am 26. Dezember dem Feuer übergebe, wird sich im Februar erfüllen. So geht es Tag für Tag weiter, bis am 6. Januar nur noch ein Wunsch übrig bleibt, der Wunsch, um dessen Erfüllung ich mich im Jahr 2022 selber kümmern darf.

Die Anleitung …

Ich freue mich auf die kommenden Tage bis zum 6. Januar. Ich vertraue darauf, dass das Universum den „richtigen“ Wunsch für mich übrig lassen wird und sich Monat für Monat zuverlässig um meine anderen zwölf Wünsche kümmern wird.

Danke an alle, die mich in diesem herausfordernden Jahr liebevoll und zugewandt begleitet haben! Ich fühle mich sehr reich beschenkt!

4 Kommentare

  1. Elke

    Liebe Katrin,

    ich kenne mich damit nicht aus. Im Moment höre und lese ich viel von Laura Malina Seiler. Das mit den Raunächten, werde ich dann mir für 2022 in den Kalender schreiben und mich stückchenweise darin einlesen.

    Liebe Grüße
    Elke

    • kh

      Liebe Elke,

      ich habe in 2020 zum ersten Mal von den Rauhnächten gehört und festgestellt, dass ich schon seit Jahren etwas ganz Ähnliches tue. Zwar immer nur an einem Tag (dem ersten Weihnachtstag und ohne Verbrennen der Wünsche etc.) … in 2020 habe ich dann ein sehr gekürztes Rauhnachtsritual durchgeführt. In diesem Jahr habe ich mir mehr Zeit gelassen und es hat mir sehr gut getan. Morgen nun werde ich mir meinen 13. Wunsch ansehen. Ich hoffe, es ist ein „leichter“ Wunsch, um dessen Erfüllung ich mich selber kümmern darf.

      Liebe Grüße von Katrin.

  2. kh

    Liebe Nicole,

    Dass mit dem Wünschen ist auch gar nicht so einfach 😅😉 …

    Liebe Grüße von Katrin

  3. Nicole

    Liebe Katrin,
    ich finde das Thema mystisch und spannend, kenne mich aber null aus und würde wahrscheinlich schon bei meinen Wünschen scheitern. Ich wünsche dir, dass sich alles erfüllt und du davon berichtest.
    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2022 Katrins Krimskrams

Theme von Anders NorénHoch ↑