back into balance

#meinmärzmitmir

Enthält ggf. Werbung durch Verlinkungen und ist daher kennzeichnungspflichtig, von Herzen und aus Überzeugung – selbstverständlich unbeauftragt und ohne Gegenleistung.

Der März verabschiedet sich mit Schnee und war geprägt von einem ziemlichen Hin und Her – privat und beruflich – in dem sich aber zum Ende hin dann doch noch alles zurecht geruckelt hat.

#backintobalance

Was es mit diesen drei kleinen Worten für mich auf sich hat, darüber habe ich Anfang März einen Artikel geschrieben. Ich komme mehr und mehr in meiner Mitte und damit wieder bei mir selber an.

#12von12

Auch in diesem Monat habe ich an der Aktion „12von12“ teilgenommen. Ich mag diese ganz normalen Alltagseinblicke.

Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.

hildegard von bingen

Am 19. März 2022 ist „Keks vom Hasetaler Land“ bei uns eingezogen. Der kleine Mittelschnauzerwelpe brauchte einen Namen mit „K“ … und da er der kleinste der fünf Welpen war, ist es nun ein „Keks“ … Sein Rufname ist allerdings „Tesco“ … für mich stand schon 2014, als wir einen Urlaub in England machten und unsere Tochter für ein Jahr Aupair-Aufenthalt in der Nähe von London abgegeben haben, fest, dass, sollte ich noch einmal einen Rüden besitzen, dieser Tesco heißen wird. Und ja … ich weiß … das ist der Name eines englischen Supermarktes.

Ausflug zu den Kratteichen

Zunächst sah es gar nicht so aus, als könnten wir Tesco schon abholen, er hatte sich eine ziemlich schlimme Durchfallinfektion eingefangen. Aber da er dann doch relativ schnell wieder normalen Stuhlgang hatte, haben wir ihn auf Anraten unseres Tierarztes doch schon abgeholt und die medikamentöse Behandlung zu Hause fortgesetzt. Hier bei uns Zuhause kann er sich nicht immer wieder bei seinen Brüdern anstecken, aber leider müssen wir ihn zwei Wochen komplett von anderen Hunden fernhalten. Aber am Samstag geht es nun auch für ihn los in der Hundeschule.

Komm, spiel mit mir …

Tesco ist ein kleiner Sturkopf, das ist rassetypisch und war mir wohl bekannt. Aber mit „stur“ kann ich bedeutend besser umgehen als mit „sensibel“. Wir werden sehen, wer von uns den größeren Dickkopf hat. Ich denke, ich habe gute Chancen. Er macht sich bisher ganz prima und wird ein toller Begleiter werden. Er kann ganz herzallerliebst seinen Kopf „schieflegen“ und ist verdammt schnell … und schläft von Anfang an 6 Stunden durch. Was ein Geschenk …

Häschen hüpf …

Und manchmal kommt es anders, als man denkt …

Mit einem ziemlich blöden Gefühl im Bauch habe ich mich brav auf diverse mir von der Arbeitsagentur vorgeschlagenen Stellen im Bürobereich beworben. Ich war so hin- und hergerissen und bereits wieder im Stress.

Aber eine Arbeitsstelle davon, fand ich wirklich perfekt, es ist keine reine Buchhaltungsstelle, sondern sehr vielfältig und vor allem eine Arbeit gemeinsam mit Anderen für Andere und das auch noch quasi „nebenan“.

… schafft Orte der Begeisterung, des Wachstums und Liebe zum Leben. Für Menschen, die Unterstützung brauchen, dort leben, arbeiten und lernen. … wie ein starker Baum mit tiefen Wurzeln, weitverzweigt, der blüht und gedeiht durch unsere Freude, Zuverlässigkeit und unseren Erfolg. Er nährt und stützt, die unter seiner Krone stehen und ist weit in der Umgebung sichtbar.

Auszug aus dem Leitbild

Vor einer Woche hatte ich mein Vorstellungsgespräch, in dem ich mich sofort Zuhause gefühlt habe. Bereits einen Tag später kam die mündliche Zusage, trotz meiner Krankengeschichte und obwohl eigentlich jemand für mehr Stunden gesucht wurde. Heute Morgen habe ich den Vertrag unterschrieben. Und ich fühle mich ganz leicht. Ich kann weiterhin meine beiden beruflichen Anteile leben und ich „muss“ mich nicht hauptberuflich selbständig machen.

Und jetzt geht es auf in meinen Lieblingsmonat!

2 Kommentare

  1. Christina

    Oh wie schön liebe Katrin, das hört sich wunderbar an…. Ganz viel Freude mit eurem Tesco ( toller Name ❤️) und auch im neuen Job. Lie Grüße Christina

    • kh

      Liebe Christina,

      vielen Dank. Es hört sich für mich immer noch nach „zu schön um wahr zu sein“ an. Kann mich mal jemand kneifen?

      Liebe Grüße von Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 Katrins Krimskrams

Theme von Anders NorénHoch ↑