In drei Monaten (am 25.05.2018) tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Noch weiß ich nicht so genau, was mich im Zusammenhang mit meiner selbstständigen Tätigkeit und meiner damit zusammenhängenden (Internet)Präsenz auf mich zu kommt. Aber es wird Zeit, dass ich mich damit beschäftige.

Wie werde ich meine Datenschutzerklärung anpassen müssen?

Wer sammelt eigentlich wie … eventuelle automatisch (???) Daten auf/von meiner Website? Plugins? Verlinkungen? Instagram?

Mit wem muss ich eine Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abschließen? WordPress? Google?

Hilfe ….