Ich liebe die orientalische Küche und ich mag frische Pfefferminze, glücklicherweise - denn wir haben jede Menge davon im Garten.

 

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Stk. Zwiebel rot
  • 1 Stk. Paprikaschote rot
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 g Bulgur
  • 400 ml Wasser
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Schafskäse
  • Petersilie, Zitronenmelisse und Pfefferminze frisch

Anleitungen

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Paprika klein würfeln mit dem Öl in einem Topf anbraten. 

  2. Tomatenmark und Bulgur hinzufügen und unter Rühren anrösten. 400 ml Wasser  dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 8 Min. quellen lassen.

  3. Abkühlen lassen. Walnüsse und Schafskäse würfeln und unter die abgekühlte Bulgurmasse heben. Die frischen Kräuter hacken und direkt vor Verzehr über den Bulgursalat geben.

Rezept-Anmerkungen

Sehr gut schmeckt dieser Salat zu diesem Auberginen-Rezept oder "pur" mit der Joghurtsoße aus diesem Rezept, aber auch zu Grillfleisch. Wir essen den Bulgursalat auch sehr gerne warm und geben noch kleingeschnittene Tomatenwürfel hinein. 

Der Bulgur-Salat eignet sich auch zum Füllen von Auberginen, Zucchini oder Paprika.