Enthält ggf. Werbung durch Verlinkungen und ist daher kennzeichnungspflichtig, von Herzen und aus Überzeugung – und selbstverständlich unbeauftragt und ohne Gegenleistung.

Ich habe mir endlich eine neue Springform gekauft und meinem Mann ab sofort verboten, Backformen zu reinigen. Er schrubbt jedes Mal die Beschichtung kaputt.

Heute wurde sie eingeweiht und deswegen gibt es ein neues Kuchenrezept auf dem Blog. Eine Mischung aus „Oma-Harburgs-Apfel-Kuchen“ und Zwetschgen.

Apfel-Zwetschgen-Kuchen

Zutaten

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Äpfel
  • Zwetschgen

Anleitungen

  1. Butter, Zucker, Eier und den Saft einer halben Zitrone schaumig rühren.

  2. Backpulver unter das Mehl mischen und unterrühren.

  3. Die Äpfel sehr klein schneiden und unter den Teig heben.

  4. Springform einfetten, einmehlen, Teigmischung einfüllen und glatt streichen.

  5. Halbierte, entkernte Zwetschgen mit der "offenen" Seite nach oben, dicht an dich in den Teig drücken.

  6. Im Backofen 180° C (vorgeheizt, Umluft) ca. 40 min. backen lassen.

Rezept-Anmerkungen

Dazu Zimt-Sahne reichen.

Guten Appetit!